Bärenfreianlage Thale

Die derzeit existierende Bärenanlage des Tierparks Hexentanzplatz wurde vor fast 30 Jahren errichtet. Damals galt die Anlage als sehr fortschrittlich, da sie ohne klassische Gitter und Käfige auskam. Tiergärtnerisch und ästhetisch bietet sie inzwischen jedoch keinen zeitgemäßen Standard mehr.

Zu gering sind die Entfaltungs- und Gestaltungsmöglichkeiten für die Bären und zu wenig lässt sich tierhalterisch umsetzen und gestalten. Zudem verursacht auf Grund des baulichen Zustandes der Bärenanlage die tägliche Reinigung einen hohen manuellen und zeitlichen Aufwand, der personell nur schwer zu bewältigen ist. 

Dem Besucher der Bärenanlage drängt sich dagegen zu stark der Eindruck des „eingesperrten Tieres“ auf. Die Einrichtung einer Freianlage für die Braunbären im Tierpark auf dem Hexentanzplatz ist einfach unerlässlich, da es zum einen ohnehin erforderlich ist, die Altanlage zu sanieren und zum anderen die Notwendigkeit besteht, die Haltungsbedingungen unserer Braunbären zu verbessern. Verbunden damit ist die nahezu garantierte Steigerung der Besucherzahlen und der daraus resultierende wirtschaftliche Erfolg des Parks.

   

Die Neuerrichtung einer Freianlage für Braunbären scheint auf dem Areal der jetzigen Mufflonanlage am ehesten sinnvoll. Die Fläche ist mehr als 5000 m² groß und ausreichend für zwei Teilgehege (Schaugehege und Absperrgehege). Sie liegt in der Nähe der alten Bärenanlage und bietet für die Besucher einen abschließenden Höhepunkt bei ihrem Rundgang durch den Park.

zurück zur Projektliste